Home

  Besaiten

  Saiten

  Saitenkunde

  Material

  Durchmesser

  Härte

  Maschine

  Tennisartikel

  Tennisspielen

  Links

  Kontakt

 

 Datenschutz

 

zurück     

Besaitung von Tennisschlägern in Hannover-List

 
  Die Saitendurchmesser variieren von 1,1mm, was extrem dünn ist und nur mit speziellen Materialien erreichbar ist, bis 1,4/1,5 mm. Obwohl die Unterschiede nur gering aussehen, kann man mit einer Saite in 1,25 vielleicht ein tolles Ballgefühl haben, dieselbe Saite in 1,35 kommt einem dagegen wie ein Brett vor. Die meisten Standardsaiten werden von 1,25-1,35 mm verkauft.

Grundsätzlich kann man sagen, wenn die Saite dünner wird, 

  • steigt die Elastizität und damit die Power,
  • steigt das Ballgefühl, 
  • steigt die Armschonung,
  • steigt die Übertragung des Spins auf den Ball, aber
  • sinkt die Haltbarkeit.

Mit dickeren Saiten ist es entsprechend umgekehrt. 

Daraus ist zu sehen, dass es sich bei der Entscheidung für einen Durchmesser im wesentlichen um einen Kompromiss zwischen positiven Eigenschaften und Haltbarkeit der Saite handelt. 

Je professioneller gespielt wird und die Saite sowieso immer öfter gewechselt wird (Federer spielt im Turnier seine Schläger genau 7 Spiele lang, wechselt sie also so oft wie die Bälle), desto dünnere Saiten kommen zum Einsatz.